Loading...
Geschichte 23 2017-04-01T18:19:55+00:00

Kevins Erfolg mit dem „lebe leichter“ Online Coaching

Hallo, mein Name ist Kevin, ich bin  21 Jahre alt und arbeite als Gesundheits-und Krankenpfleger. Ich bin seit meinem siebten Lebensjahr übergewichtig. Demnach habe ich in meiner Lebenslaufbahn bereits an einigen Diäten teilgenommen, die ich aber nie lange durchgehalten habe. Mich hat es immer so gestört, dass ich auf so vieles verzichten oder Punkte zählen musste. Auf Dauer hat mir das einfach keinen Spaß gemacht und bin dadurch schnell rückfällig geworden.

Im Oktober 2016 bin ich auf das Programm von „Lebe leichter“ gestoßen, da in meiner Umgebung bereits sehr viele Leute einen Kurs bei Anna besucht und sehr gute Erfolge erzielt haben. Also habe ich mich etwas umgehört. Zuerst war ich etwas skeptisch. Gedanken wie „Wie, man darf alles essen?“ oder „Nur eine halbe Stunde Sport täglich?“ gingen mir dabei durch den Kopf und ich dachte mir: „Das kann doch nicht sein.“ Im November beschloss ich dann an einem „Lebe leichter“-Kurs teilzunehmen, da ich aber leider Schicht arbeite, konnte ich nicht regelmäßig an einem Kurs „vor Ort“ teilnehmen. So habe ich dann auf der Webseite von Anna (www.lebensfreude-kgs.de) gelesen, dass es ein Online Coaching gibt, welches ja total zu mir passen würde. Ich schrieb Anna an. Wir vereinbarten alles und führten ein Erstgespräch bei mir zuhause durch. Anna war total klasse. Sie erklärte mir alles wunderbar und ging super auf mich ein. Sie gab mir gute Tipps und erläuterte mir, wie wir das perfekt zusammen meistern können.

Das Online Coaching läuft wie folgt ab: man hat zuerst ein Anamnesegespräch mit dem Coach. Da wird einem erklärt, wie das Programm funktioniert und wie es abläuft. Danach bekommt man 2 Mal wöchentlich eine E-Mail vom Coach: die Erste ist zum Thema der Woche und das Feedback deines Wochenrückblicks, die zweite E-Mail ist eine Zwischenmotivation. Außerdem bekommt man ein Buch-Set: den „Lebe leichter“ Planer und das „Lebe leichter“ Buch. Das Programm ging 12 Wochen.

Der erste Tag war Horror für mich, da man zwischen den Mahlzeiten (4 – 5 Stunden) absolut nichts essen darf. Man darf auch nur Wasser, ungesüßten Tee, Kaffee schwarz oder eine leichte (!) Schorle trinken. Das Wasser trinken war bei mir die schwierigste Hürde, da ich zuvor nur Limo getrunken habe. Mein Bauch knurrte wie verrückt. Die 1. Woche war die Schlimmste, da man sehr viel Disziplin zeigen muss, dass man nichts „zwischen rein“ isst. Jetzt, nach 12 Wochen, habe ich so gut wie keine Probleme mehr die Pausen einzuhalten. So vergingen die Wochen und ich nahm die erste Zeit wie verrückt ab, 2,2 Kilo in einer Woche, 2 Kilo in der Nächsten usw. bis ich am Schluss auf sagenhafte -23 Kilo kam und das OHNE auf etwas zu verzichten.

„Lebe leichter“ ist so einfach: man isst 3 Mal am Tag einen Teller voll: 1/3 Eiweiß, 1/3 Kohlenhydrate & 1/3 Obst oder Gemüse. Deshalb ist man auch so flexibel. Es muss nicht darüber nachgedacht werden: „Was esse ich jetzt?“ oder „Darf ich das essen?“.
Jetzt kommt noch das Beste: es gibt 2 Maxis in der Woche: es darf/dürfen eine bzw. zwei Portion/en außerhalb der Regel gegessen werden ohne, dass man dabei zunimmt. So konnte ich trotzdem mit Freunden Essen gehen, Kaffee trinken usw. Das ist nochmal ein großer Pluspunkt am „Lebe leichter“-Programm. Es muss auf nichts verzichtet werden und hält daher besser durch, da die Motivation bleibt.

Ich bin auf jeden Fall stolz, dass ich einen Kurs gemacht habe und fühle mich seitdem viel besser, mein Selbstbewusstsein ist wieder gestiegen, da ich häufig Komplimente bekomme. Ich passe wieder in meine alte Kleidung und fühle mich viel fitter, wacher und einfach wohl. Das ist das Wichtigste. Ich empfehle jedem, der auf nichts verzichten will und einen super Coach, wie Anna es ist, als Begleiter haben möchte, einen „Lebe leichter“-Kurs.

„Ganz normal zum Wunschgewicht“ und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Februar 2017