Hol dir deinen Motivationskick für die 2. Woche unserer 8-Kilo-weniger-bis-Weihnachten-Ralley.

Du hast seit dem 1. Oktober leichter gelebt? Oder bist du erst letzten Freitag „zugestiegen“?

Erstes Ziel war: Nichts zwischen den drei Mahlzeiten essen, auch nicht mehr nach dem Abendessen, weder Obst, noch eine Scheibe Käse noch ein Stück Wurst, keinen Joghurt 0,1 – auch nichts naschen. Dann dürfte das erste Kilo schon geschmolzen sein…

Nichts heißt, zwischen den Mahlzeiten nur kalorienfreie Getränke. Da fällt der Latte Macchiato und der Cappuccino raus.
Nichts heißt: Keine Bonbons, auch keine zuckerfreien… Nichts halt!

Zweites Ziel: Den Magen wieder an kleinere Portionen gewöhnen…
Er braucht keine Riesenmengen, auch keine Riesenmengen Gesundes.

„Mein Bauch hat ganz schön oft geknurrt“, berichtete eine Teilnehmerin.
„Aber dann hab ich an den Spruch gedacht, dass mein Körper sich wohl
grade einen Snack von der Hüfte holt, hab mit einem Glas Wasser darauf angestoßen
und tatsächlich: In dieser ersten Woche sind 1,1 Kilo weg.

Drittes Ziel: Bei jeder Mahlzeit ein Drittel Obst oder, noch besser, Gemüse auf dem Teller.
Belegte Brötchen, Pizza, Pasta-Gerichte kommen oft nur mit einem Hauch Gemüse daher.
Bei Lebe leichter propagieren wir: Ein Drittel des Tellers ist Obst oder Gemüse.

Wir versprechen nicht, dass es immer nur Spaß macht,
genug zu trinken, nicht nachzunehmen, bei angebotenem Kuchen „Nein danke“ zu sagen.

Zwischendurch nichts erfordert auch ganz schön oft Verzicht.
Aber der daraus resultierende Erfolg schmeckt mindestens so gut wie Kuchen oder Rotwein.

Wenn du jeden Tag 100g abnimmt, hat du nach 11 Lebe leichter Wochen 7,7 Kilo weniger.

700g Abnahme in der Woche?

Das ist die Durchschnittsabnahme in unseren Kursen.

In den ersten Wochen sieht die Abnahme höher aus, aber dabei spielt auch der Wasserhaushalt eine Rolle.

Wenn du dich vom Erfolg der ersten Wochen nicht blenden läßt, sondern das Programm leben lernst, hast du nach 11 Wochen nicht nur 8 Kilo weniger, sondern einige tolle Gewohnheiten fürs Leben gelernt. Und je öfter du die praktizierst, desto selbstverständlicher werden sie.

Welches Kleidungsstück möchtest du zu Weihnachten tragen bzw. was passt dir bis dahin wieder, wenn du 8 Kilo weniger wiegst?

Hast du ein „Schätzchen“ im Schrank, das du gerne zu Weihnachten tragen möchtest?
Vielleicht etwas Festliches, von dem dich jetzt noch 6-7 Kilo trennen?

Hol es vor, probier es an. Ja, auch wenn das Teil viel zu eng ist. Es hatte dir doch mal gepasst.
Und jetzt mach ein Foto. Eins, das der Wahrheit entspricht.

Dieses „Schätzchen“ darfst du jetzt jede Woche neu anprobieren.
Nächsten Freitag wird es schon lockerer sitzen und Weihnachten freust du dich über deinem Erfolg.

Erfolg schmeckt besser als Elisenlebkuchen und Dominosteine.

Die dürfen auch mal sein, aber in Maßen, nicht in Massen.
Als Maxi…Und davon hast du zwei in der Woche.

Vorschläge für Etappenziele findest du in der letzten Zeile des 2.Bildes.

Wie belohnst du dich jeweils nach einem erreichten Etappenziel?
Was für eine Belohnung bekommst du beim Erreichen deines Endziels?

Und jetzt: Die Woche 2 startet: Räum aus dem Weg, was dich von deinem Vorhaben, leichter zu werden abbringt: Süßes, Essensreste, Brötchen, Brot auf der Küchentheke, Obst… Denn auch Obst gibt’s ja nur zu einer der drei Mahlzeiten.

Hol ins Sichtfeld, was du fördern willst:

Die Wasserkaraffe oder Teekanne mit frischem Tee erinnert dich an den Vorsatz, genug zu trinken.

Befinden sich deine Walkingstöcke/Sportschuhe oder die Sporttasche im Auto, brauchst du nach der Arbeit nicht erst nach Hause zu fahren, sondern kannst sofort eine Runde laufen oder ins Fitnessstudio fahren.

Besitzt du einen Heimtrainer? Lass nicht zu, dass er vor sich hin rostet oder im Schlafzimmer zum Kleiderständer mutiert. Stell ihn hin, wo das Leben tobt und benutz ihn.

Lege deinen Planer in die Nähe und schreib konsequent alles auf, was du isst. Auch das „aus Versehen“.

Schreib Erinnerungskärtchen mit einem Spruch oder Vorsatz und hefte sie dahin, wo du sie immer wieder siehst.

Was konkret nimmst du dir für die kommende Woche vor?

Eine sportliche, gesunde und leichte Woche wünscht dir das Lebe leichter Team.