Loading...

Wie Du Flügel bekommst

Vor kurzem habe ich eine interessante Unterhaltung mit einem trockenen Alkoholiker gehabt. „Es ist eigentlich ganz einfach“ verriet er. „Ich darf nur nicht wieder das erste Glas trinken“.

Falls Du auch ein Suchtmittel hast, Schokolade, Gummibärchen, Chips, Kuchen, Softgetränke, dann nimm Dir ein Beispiel an ihm. Mach´s Dir leichter. Du musst nur aufpassen, dass Du den ersten Griff nicht machst und es wieder kein Halten gibt, bis Tafel, Tüte oder Kuchenplatte leer ist.

Und keine Angst; natürlich darfst Du dich satt essen. Aber bei überbackenem Broccoli und Kohlrabicarpaccio passiert es Dir einfach nicht, dass Du die Kontrolle verlierst und nicht mehr aufhören kannst.

Auch gutes Essen ist mit Genuss und Emotionen verbunden. Wenn Du aber versuchst, mit Essen irgendwelche Gefühle in Schach zu halten, sorgt das auf Dauer für einen Stau am mittleren Ring.

Bist Du zufrieden mit Deinem Essverhalten?
Oder ist gerade das emotionale Essen ein Problem für Dich?

Wir wiegen uns oft in der Sicherheit, wir könnten uns unendlich viel Zeit lassen mit den Veränderungen, aber gerade diese Unentschlossenheit klaut uns kiloweise Energie. Ist die Entscheidung dann gefallen, ehrlich durchzustarten, bekommst Du Flügel.

Lebe heute so, dass Du später einmal Dein Handeln von heute nicht bereust.

Genieße die länger werdenden Tage und geh möglichst heute noch eine halbe Stunde ins Freie. Wir haben extra wegen Dir die Sonne noch ein bisschen länger einbestellt.

Ein schönes Wochenende wünscht Dir das Lebe leichter Team

By |2019-02-05T12:22:18+00:00Februar 8th, 2019|Allgemein|0 Comments