Loading...

Was war zuerst, die Henne oder das Ei?

Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen mit Depressionen einen Hang zu ungesundem Essen haben. Ob Depressive sich schlechter ernähren, weil sie Depressionen haben und ungesundes Essen sie tröstet oder ob sie unter Depressionen leiden, weil sie sich schlecht ernähren, konnten die Wissenschaftler bisher nicht ableiten. Was ist die Henne, was das Ei?

Tatsache ist, dass eine ausgewogene Ernährung mit allen Vitalstoffen auch der Psyche gut tut.
Nach den Feiertagen ist das schlichte Lebe leichter Programm eine Wohltat – und zwar für Körper und Seele.

Hol dir die Dankbarkeit und Wertschätzung für Lebensmittel auf den Teller, die in unserem Land gewachsen sind. Einfache Gerichte wie Kartoffeln, Spinat und Ei erinnern ein Stück an die Kindheit.

Ein Teller Ofenkartoffeln/ Ofengemüse und Kräuterquark streichelt den Magen.
Ein Teller „Quer durch den Garten“ – also Gemüsesuppe – und dazu eine Scheibe getoastetes Schwarzbrot mit Butter; ein Genuss. Und dann sagst du Danke und Basta. Bis zur nächsten Mahlzeit.

Freu dich an der Einfachheit.

Jedes Pfund weniger streichelt die Seele, lässt dich ein Stückchen über dich hinaus wachsen. Du bist nicht Opfer deiner Marotten oder Süchteleien, sondern kannst dein Weihnachtskilo leicht zur Strecke bringen. Viel Wasser trinken hilft dir zusätzlich. Und wenn du Hilfe brauchst: Überall fangen jetzt neue Lebe leichter Kurse an. Schau mal auf der Webseite www.lebe-leichter.com

Ein gutes, gesundes, fröhliches und gesegnetes neues Jahr wünscht dir das Lebe leichter Team

By |2019-01-02T08:25:22+00:00Januar 4th, 2019|Allgemein|0 Comments